Sie sind hier:

2006

2008

Einweihung und große Buchausstellung

Magnetismus

Märchen

Neues aus dem Raketenbau

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Rakete und Startrampe von Kieran Smith

Wir Schüler der Klasse 4a des Schuljahres 2008/2009 haben uns die Bilder des ersten Prototyps der Raketenerfindungen 2007 auf unserer Homepage angeschaut.
Diese haben wir jetzt weiter entwickelt.
Und zwar mit vollem Erfolg. Die Fotos der neuen Raketenserie zeigen unsere Tests auf dem Schulhof. Die ganze Schule hat applaudiert und die Kinder der anderen Klassen bekamen richtig Lust, selber eine Rakete zu bauen.

Wenn ihr auch Raketen bauen wollt, beachtet bitte folgende Veränderungen zum alten Bauplan:

Unsere Raketen bestehen aus großen Plastikflaschen und stehen nicht auf Schaschlikspießen.Wir haben richtige Raketenflügel (4 Stück) entwickelt und angebracht, die wir mit Spraydosenlack spacig angesprüht haben.Diese Flügel sind aus dickem Verpackungskarton gebaut worden. Somit hat die Rakete nun einen sicheren Stand und die Flugbahn ist jetzt so weit optimiert, dass das Geschoss senkrecht in die Luft fliegt, über den Schuldächern einen Bogen macht und unbeschädigt den Landungsaufprall übersteht.Kieran hat sogar eine Abschussrampe gebaut. Seine Rakete ist mit feuersicherer Folie ummantelt.Wichig ist auch das Ventil im Korken. Der kleine Schlauch am Ventil sollte nicht aus Gewebe bestehen, sondern besser aus Gummi. So tritt beim Aufpumpen kein Wasser aus dem Ventilschlauch.Auch sollte man eine Stand-Luftpumpe benutzen, die man fest zwischen den Füßen einklemmt und mit den beiden Händen standsicher bedient. Die Raketen aus großen Flaschen brauchen nämlich viel Luftdruck.
Viel Spaß beim Bauen und vor allem viel Erfolg beim ersten Start...
die Klasse 4a der KGS Orsbeck