Sie sind hier:

2006

2008

2009

2010

2011

2012

2013

Besuch des Bischofs

Das-da-Theater

Projekte

Tag der Offenen Tür 2013

Räuber Hotzenplotz

Mentor - Leseförderung

2014

2015

2016

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Der Wilde Westen

Für einen Tag wurde die Kath. Grundschule Orsbeck zu einer Wild-West-Ranch. Alles drehte sich um Cowboys, Indianer und den Wilden Westen. Erstmals präsentierte sich die Schule schon wenige Wochen nach Schulbeginn mit vielen Attraktionen. Auch die neuen Schülerinnen und Schüler des 1. Schuljahres waren voll eingebunden.

Die neue Schulleiterin, Frau Tholen, begrüßte die Gäste, vor allem den Bürgermeister, Herrn Winkens, die Sponsoren unseres Sinnesgartens. Ein besonderer Gruß ging an alle Eltern und Kinder, die gekommen waren, um sich unsere Schule einmal anzusehen.

Dank an die Sponsoren

Unsere Koordinatorin des Offenen Ganztages bedankt sich zu Beginn der Präsentation noch einmal bei den Sponsoren, die uns bei der Herstellung unseres Sinnesgartens so tatkräftig unterstützt haben. Zu nennen sind die Gärtnerei Plum, die uns alle Pflanzen und Kräuter kostenlos überlassen hat, die Fa. Spelthahn, die die Erdarbeiten und den Sinnespfad mit Natursteinen gepflastert hat, die Fa. Metallbau Holten, die uns eine besondere Metalltür zum Sinnesgarten geschaffen hat, die Fa. Betonzäune Beckers, die uns kostengünstig ein Wasserspiel lieferte, die Fa. Baustoffe Beckers für die Baumaterialien und die Stadt Wassenberg für die finanzielle Unterstützung. Alle Sponsoren erhielten ein kleines, persönliches Geschenk.

Ein besonderer Dank ging auch an den schuleigenen Förderverein, vertreten durch den Vorsitzenden, Herrn Schötgens. Ohne die Unterstützung dieses Vereins hätte das Projekt so nicht realisiert werden können.

Auch den Eltern, die uns bei den Pflasterarbeiten und Pflanzaktionen tatkräftig unterstützten, wurde nochmals gedankt.

(Näheres dazu auch im Bericht zum Sinnesgarten)

Obwohl erst wenige Wochen im neuen Schultag vergangen sind, zeigte alle Schülerinnen und Schüler, was sie im Gemeinsamen Singen (jeweils montags Morgen) schon gelernt hatten, die Tanz-AG's (Frau Latour und Frau Cüppers) präsentierten ihre Tänze.

Blockflöten-Kinder

Nach der Präsentation gingen alle Schüler mit ihren Lehrerinnen in die Klassen und machten Unterricht. Interessierte (Erwachsene und Kinder, vor allem Kinder, die im Kommenden Schuljahr eingeschult werden) nahmen die Gelegenheit wahr, an diesem Unterricht teilzunehmen. Dabei wurden die "Neuen" direkt mit ins Unterrichtsgeschehen einbezogen.

Und dann ging es richtig los...

Der Schulhof füllte sich zusehends, die Cafeteria wurde geöffnet, es gab Hot Dogs und Chili con Carne...

Alle AG-Leiter und -leiterinnen zeigten Ausschnitte aus dem, was sie nachmittags in ihren AG's mit den Kindern machen. Überall konnte man einmal reinschnuppern. Es war beeindruckend, wie viele verschiedene Aktivitäten im Angebot sind und welche z.T. qualitativ hochwertigen Dinge hergestellt werden.

Die Reit-AG war mit 2 Pferden auf dem Schulhof und die Kinder konnten probereiten, die Angel-AG, die Werk-AG, >Kunst-kreativ gaben Eindrücke ihrer Arbeit. In der Turnhalle fanden die sportlichen Aktivitäten statt.

Im Gartenbereich wurde gebastelt, der Sinnespfad wurde ertastet, auf dem Schulhof stand ein großes Tipi, in das man sich zurückziehen konnte.

Geschafft! Die Laufzettel!

Wieder einmal ein toller Tag an der Kath. Grundschule Orsbeck, das war der einhellige Tenor. Für Jung und Alt war etwas dabei. Besonders haben wir uns über die vielen Ehemaligen gefreut, die uns noch einmal besucht haben. Wir danken auch den Vereinen, die immer wieder gerne kommen und sich ein Bild von unserer Arbeit machen.

Ich persönlich danke allen, die im Vorfeld und am Tag selbst mit so viel Eifer geplant und gearbeitet haben.

Heinz-Josef Hermes

Herr Schmidt als Schulpflegschaftsvorsitzender und Frau Duric als Stellvertreterin, auch sie haben fleißig zugepackt, mitorganisiert und geholfen, wo eine helfende Hand gebraucht wurde.

Herr Schmidt trägt das neue T-Shirt mit dem Schul-Logo, das alle Mitarbeiter/innen und Lehrerinnen erstmalig präsentierten. Die Namenskärtchen erleichterten den neuen Besuchern die Orientierung.