Sie sind hier:

2006

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

Flohmarkt und "Baumarkt"

Klassenfahrt Schlagstein

Abschied 4. Schuljahre

Flachs

Besuch des Flachsmuseums Beeck

Der Zirkus kommt!!!

Zirkusfest

10 Jahre OGS/Offene Gartenpforte

2016

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Flohmarkt an der Martinusschule Orsbeck

Am 21.3.2015 fand an der Martinusschule ein großer Flohmarkt statt. Wegen des regnerischen und kalten Wetters musste die Veranstaltung allerdings in den Mehrzweckraum bzw. die angrenzenden Umkleideräume und den Flur unterhalb der Turnhalle verlegt werden. Obwohl es dort zwar teilweise etwas eng war, fanden alle Aussteller einen Platz. Viele Eltern und Kinder waren gekommen, um ihre Sachen (vornehmlich Kleidung und Spielsachen) zu präsentieren. Gegen 14 Uhr wurde es dann auch richtig voll, die Umsätze konnten sich sehen lassen.

Cafeteria

Begleitet wurde der Flohmarkt durch eine Cafeteria mit vielen leckeren Kuchenspenden durch die Eltern. Zwischen den Einkäufen bot sich die Gelegenheit zum Entspannen, zum Erzählen und Verweilen. Trotz der guten Besuchszahlen blieb noch einiges an Kuchen übrig.

Waffeln und Hot Dogs

Neben der Cafeteria gab es auch Waffeln und Hot Dogs. Die Organisation der Cafeteria und des Flohmarktes lag in Händen von Frau Duric und Frau Zeyen, die durch viele Helfer unterstützt wurden.

Insgesamt konnten mit dieser Aktion die ersten 470,- € für das im August anstehende Zirkusprojekt eingenommen werden.

Aufbau Spielgerät

Sicher von den meisten Besuchern unbemerkt, hatte sich im Hinterland der Schule eine Gruppe tatkräftiger Männer zusammen gefunden, die das neue Spielgerät, eine Balancieranlage für den Barfußpfad, aufbauten. Nach langem Studium des Aufbauplanes ging es dann los. Mit einem großen motorisierten Erdbohrer wurden die Löcher für die dicken Balken gebohrt. Diese wurden in Mörtel eingesetzt und mit der Seilkonstruktion verbunden. Die Männer ließen sich weder vom schlechten Wetter noch von kleinen Konstruktionsmängeln zurückschrecken. Am Abend war das Spielgerät aufgebaut und die Arbeiter verdientermaßen müde.

Dank

Die Martinusschule dankt allen, die sich zum Gelingen des kleinen Festes eingesetzt haben.

Insbesondere danken wir dem Bau-Team, den Herren Schmidt, Paulsen, Lengersdorf, Rüller, Duric, Grünberger und Klein.

Ein ganz besonderer Dank gilt auch Frau Fuchsmann, die mit Rat und Tat überall zur Verfügung stand und den Baufortschritt in allen Einzelheiten beobachtete.

Es ist selbstverständlich, dass auch der Bautrupp bei Kaffee und Kuchen eine kleine Pause zum Aufwärmen und Kräfteschöpfen einlegte.