Räuber Hotzenplotz

Theater in Myhl


Ausflug nach Myhl

Während in den vergangenen Jahren die Theaterstücke meist an unserer Schule (nicht nur zur Weihnachtszeit) aufgeführt wurden und einige Nachbarschulen wie Myhl und Wildenrath uns besuchten, war es dieses Mal umgekehrt. Wir besuchten die Myhler Schule, denn dort wurde der "Räuber Hotzenplotz" aufgeführt.
Mit großer Begeisterung verfolgten unsere Schülerinnen und Schüler die lustige Aufführung.



In dem Stück dreht sich alles um Großmutters Kaffeemühle, die der Räuber Hotzenplotz stiehlt. Kasperl und der dumme Seppel beschließen, den Räuber zu fangen, da sie das dem Wachtmeister Alois Dimpfelmoser nicht zutrauen. Natürlich gibt es bis zur Lösung des Falles viele Probleme zu bewältigen, aber am Schluss erhält die Großmutter ihre Kaffeemühle zurück, die nun das Lied "Alles neu macht der Mai" sogar zweistimmig spielen kann.



(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken