Regenwürmer mit Kresse


An einem kalten und regnerischen Tag, es war Mittwoch, der 22.2.2017, haben wir uns mit den Regenwürmern beschäftiget. Warum kommen sie eigentlich bei Regen aus ihren Löchern? Was passiert mit einem Wurm, wenn man ihn aus Versehen, etwa beim Graben, mit dem Spaten durchschneidet? Wie bewegt er sich, wovon lebt er? Viele Fragen zum Regenwurm, die wir in der Stunde beantwortet haben.
Zum Einstieg haben wir das Lied gesungen: Wenn die Regenwürmer husten!



Unsere eigentliche Aufgabe war es allerdings, Regenwürmer zu basteln. Dazu haben wir einen Nylonstrumpf mit Blumenerde gefüllt und Augen und Mund angeklebt. Anschließend haben wir auf dem Rasen Moos gesammelt, damit unser Regenwurm ein weiches Bett hat. Dabei haben wir tatsächlich 2 Regenwürmer gefunden und genau betrachtet. Zum Schluss haben wir die Rücken der (künstlichen) Regenwürmer mit Kresse-Samen bestreut. Jetzt hoffen wir, dass wir bald Kresse ernten können.


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken