Sie sind hier:

Strom im Unterricht

Fußball

Flammengeister

Besuch einer Moschee

Seder-Feier

Lesenacht

Namensfest Martinus-Schule

Rauminhalte

Erntedank

Englisch in der Klasse 2 a

Mathematik

Flowventure: 1. Preis

Maße und Gewichte

Bunt ... und hoch hinaus!

Klassenfahrt des 4. Schuljahres

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Aktiv und lebensnah lernten die Kinder, Gewichte zu schätzen, zu vergleichen und zu messen. Dabei lernten sie auch verschiedene Arten von Waagen kennen.

Sie verglichen Gegenstände direkt miteinander, wie  z. B. der Spitzer ist leichter als der Füller.

Mit Vergleichsgrößen abwiegen, also wie viele Steckwürfel brauche ich, um die Waage mit dem Füller ins Gleichgewicht zu bringen, war eine Station.

Wie viel wiege ich mit Schulranzen, wie viel ohne? So ermittelten die Kinder das Gewicht ihres Ranzens und prüften auf einer ausgehängten Tabelle, ob das Gewicht des Schulranzens für ihr Körpergewicht angemessen ist. Bei ganz vielen Kindern hieß es danach: Schultasche leer machen und unnötigen Ballast ins Fach legen :-).

Außerdem wogen die Kinder eine bestimmte Menge Nudeln einmal mechanisch, einmal digital ab, ordneten Packungen nach dem angezeigten Gewicht und ermittelten mit Gewichten und Balkenwaage das Gewicht von Gegenständen aus der Klasse, nachdem sie vorher schätzen mussten, wie viel der Gegenstand wiegt.