Sie sind hier:

Terminübersicht

"Wertevermittlung als Fundament"

Rundgang

Ereignisse im Schuljahr

Sinnesgarten

Unser Aquarium

Kreismeisterschaften Schwimmen

DFB-Mobil

Abschied 4. Schuljahr

Theateraufführung Klasse 3

Fußballcourt

Einweihung Fußballcourt

Sicher Rad fahren

Tagesausflug 1. Klasse

Frühstück Klasse 2

Projekttage Lesen

Adventliche Feier

Märchen

Altweiber

Gesund macht Schule

Das neue Schuljahr

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Wir wollen anfangen...



Traditionell feierte die Martinus-Schule an Altweiber eine große Party in der Turnhalle, wie in (fast) jedem Jahr auch mit dem örtlichen Karnevalsverein UKV und dem KG Kongo aus Wassenberg.

Wie üblich starteten wir mit einer großen Polonaise in die Turnhalle.


Natürlich führte auch in diesem Jahr Frau Wibbeke wieder professionell durchs Programm, mittlerweile zum 18. Mal. Nach einer Begrüßung und dem Einüben des Uschbecker Schlachtrufes "Uschbeck - Alaaf" und "Alleda - Wa" kam dann der Einmarsch für die "Färvpottmädels", fast alle ehemalige Schülerinnen unserer Schule, die uns seit vielen Jahren die Treue halten und an Altweiber ihr tänzerisches Können präsentieren.
Das war wieder so toll, dass wir sofort die Einladung für das kommende Jahr aussprachen.

"Färvpottmädels"

Schulpolka

"Polka, Polka, Polka" - Wie ein Wirbelwind sausten Frau Wibbeke und Jasmin quer durch die Halle, gefolgt von den Mädchen und Jungen der 3. Schuljahre und später dann aller Schülerinnen und Schüler.

KG Kongo

Mit großem Aufgebot besuchte uns auch in diesem Jahr wieder die KG Kongo. Clown Willi führte die Truppe an. Die KG hatte in diesem Jahr ein Frauen-Dreigestirn mit Prinzessin Sabrina, Jungfrau Bianca und Bäuerin Gabi.

Die Minis und die mittlere Garde zeigten wunderschöne Tänze in prachtvollen Kostümen.
Frau Tholen wurde im Anschluss von der Prinzessin mit dem diesjährigen Orden des Vereins geehrt. Sie bedauerte, dass es mit dem Besuch bei der KG zum Kinderkarneval aus Termingründen nicht geklappt hat, versprach aber den Besuch im kommenden Jahr.

Die Minis

Die mittlere Garde

Kölsche Jung

Die Klassen 3 a und 3 b hatten mit Frau Wichert einige Sketche und kleine Gags vorbereitet, die sie nun präsentierten.

Klasse 2: Eye of the tiger




Frau Schwankes Klasse 2 führte noch einmal den Tanz "Eye of the tiger" aus Rocky auf, den sie schon beim Kinderkarneval gezeigt haben.

Kaffee und Kuchen, Trinkstation


Auch in diesem Jahr gab es für die Erwachsenen, die als Aktive oder als Begleiter die Gruppen unterstützten, Kaffee und Kuchen. Jede Klasse hatte auch ihre eigenen Getränke deponiert und es gab einen gesonderten Platz für die "Nicht-Tänzer", ein Platz zum Chillen.

Sketche Klasse 4

Klasse 4 von Frau Dahm zeigte einstudierte Sketche. Den Kindern gelang es gut, durch gekonnte Vorträge die Aufmerksamkeit aller zu bekommen.

UKV

Mit großem Einmarsch betrat nun der UKV die Halle. Samt Gefolge mit dem Uschbecker "Vier-Gestirn" und vielen Gruppen füllten sie die Bühne. Nach kurzer Vorstellung aller Personen und Gruppen durch Thomas Pöllen, insbesondere des Viergestirns mit Prinz Nils, Jungfrau Charlotte, Bauer Justus und Kommandant Tim, eröffneten die Minis die Aufführungen. Es folgte die Garde 2, Garde 3 und dem Funkenmariechen Charlotte. Die Showtanzgruppe "Starlights" wollte unbedingt ihren Tanz präsentieren, obwohl dieses Mal statt der 12 Mädchen nur 4 anwesend waren und der einzige Junge der Truppe auch fehlte.

die Minis

Tanzmariechen Charlotte

Starlights

Garde 2

Garde 3

"Uschbeck - Alaaf" und "Allada - wa!"


Natürlich bekam Frau Tholen auch vom UKV den diesjährigen Sessionsorden überreicht.

Cheerleader (Theater-AG)


In unserer Theater-AG haben Frau Jansen und Frau Reinders den Tanz der Cheerleader einstudiert, den die Gruppe nun präsentierte.

Auch die Tanz-AG hatte einen Tanz vorbereitet. Da die Zeit uns davongelaufen war, mussten wir leider auf den Tanz der "coolen Tanz-Girls" am Vormittag verzichten...

Stattdessen zeigten wieder einmal als absoluten Höhepunkt des Tages die Damen des Offenen Ganztages mit einigen Lehrerinnen einen Skatertanz, für den sie viel Beifall bekamen. Leider fiel auch die Zugabe aus Zeitgründen aus.

Aufräumen und ab in die Klassen, denn schon bald kamen die Busse...

So ging ein toller Tag zu Ende. Wieder einmal ist es Frau Wibbeke zu verdanken, dass dieser Morgen für viele ein tolles, unvergessliches Erlebnis an der Martinus-Schule wurde. Wie sehr diese Altweiber-Party geschätzt wird, sieht man daran, dass die Karnevalsgesellschaften, aber auch die Färbpottmädels uns immer wieder besuchen.

Ach ja, wir haben einen neuen Diskjockey: Nachdem unser Hausmeister Dieter Barten die Schule gewechselt hat, hat sich unsere Kollegin Jasmin Dahm in diese Aufgabe eingearbeitet. Es hat auf Anhieb alles wunderbar geklappt. Auch hierfür ein besonderer Dank!

Und wer steckt in dieser Maske?

Karneval in der OGS

Am Nachmittag, in der OGS, wurde dann übrigens noch weiter gefeiert. Jonas Pattscheck zeigte als Jürgen von der Lippe einen großartigen Vortrag. Natürlich konnte auch der am Morgen ausgefallene Tanzbeitrag der Tanz-AG in diesem Rahmen nochmals gezeigt werden. Obwohl auch hier nicht mehr alle Aktiven dabei waren, gefiel es den kleinen und großen Zuschauern wieder hervorragend.
Anschließend wurde im Multiraum der Film "Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft!" gezeigt.

So konnte die schöne Stimmung auf der Altweiberparty bis in den Nachmittag verlängert werden. Allen hatten an dem bunten Treiben ihre Freude.