Sie sind hier:

Terminübersicht

"Wertevermittlung als Fundament"

Rundgang

Ereignisse im Schuljahr

Gesund macht Schule

Das neue Schuljahr

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

die Gebäude

Im Wesentlichen besteht unsere Schule aus 4 Gebäude-Komplexen:

Hauptgebäude

dem Hauptgebäude aus dem Jahre 1968, mit 4 Klassenräumen und dem Verwaltungstrakt,

Nebengebäude

dem Nebengebäude , einem Neubau aus dem Jahre 1985, mit ebenfalls 4 Klassenräumen

Turnhalle - Bühne - Mensa - Multiraum

der großen Turnhalle mit einem Bühnenanbau und im Untergeschoss einer Mensa und einem Mehrzweckraum

Altbau - OGS

dem Altbau für den Offenen Ganztag mit den beiden Betreuungsräumen im Erdgeschoss und dem Kunstatelier, dem Ruheraum, einem weiteren Spielraum und dem Büro von Frau Fuchsmann im Obergeschoss.
Bedingt durch die Komplettsanierung des Altbaues sind sehr ansprechende, kindgerechte Räume mit anregender Möblierung entstanden.

Alle Gebäude und das umgebende Gelände befinden sich in einem Top-Zustand, da erhebliche investive Mittel durch den Offenen Ganztag und durch das Konjunkturpaket 2 in die Schule geflossen sind.

Umfeld der Schule

Neben der Renovierung der Gebäude ist zwischenzeitlich durch Eigeninitiative das Umfeld der Schule für unsere Schüler zu einem interessanten Lern- und Lebensraum gestaltet worden.

Sinnesgarten

So wurde von der Luchtenberger Straße aus gesehen vor dem Hauptgebäude und links davon ein Sinnesgarten durch die Betreuung und mit Hilfe einiger Eltern eingerichtet. Ausgehend von einer kleinen Wasserquelle (Kopf einer Schlange) schlängelt sich der Fußfühlpfad bis an die Ruhezone mit einem chinesischen Beet.
Das chinesische Beet war einer unserer Beiträge in einem Wettbewerb "Rund um die Welt". Zusammen mit dem sich anschließenden Kräutergarten lädt er zur Besinnung und zur Ruhe ein.

China-Beet

Es folgt unser Schulgarten. Hier wird ganzjährig gearbeitet. Die Beete müssen gegraben, Unkraut gejätet, Gemüse und Obst angebaut werden, das in unserer Koch-AG verarbeitet wird.

Schulgarten

Auf dem gleichen Gelände haben wir ein offenes Klassenzimmer eingerichtet. Hier kann Unterricht in freier Natur draußen vor der Tür abgehalten werden, aber auch einzelne Gruppen oder Arbeitsgemeinschaften können sich hierhin zurückziehen.

Mit unserem ehemaligen Kollegen, Herrn Hensen, hat die Garten-AG ein Weiden-Tipi gebaut.

Einladend zur Beobachtung ist auch die kleine Wasserlandschaft mit 3 kleinen Wasserbecken, Wasserpflanzen und dekorativen Elementen, die in einer Ferienspiel-Aktion entstanden ist.

Teiche, Tipi und Offene Klasse

Schulhof

Auch unser Schulhof hat einiges zu bieten: viele Spiel- und Klettergeräte, ein Spielhaus, ein riesiger Sandkasten, ein Schachbrett, stabile Fußballtore, einen Basketballkorb, eine Tischtennisplatte, viele Spielsachen in der Betreuung und ...

Stolz sind wir auf das große Insektenhotel, das uns Herr Jütten gebaut hat. Hier können bei dem alle Klassen und Gruppen Beobachtungen der Tiere in ihrer natürlichen Umgebung machen.

Viele teils originelle Plätze laden zum Verweilen, zum Staunen und Bewundern der Natur oder einfach zum Ausruhen ein. Allerdings eigent sich die Grasbank nur für trockene Tage.